Freche Seiten 1

17. Juni 2018 at 15:26

 Als Kind kamst du in die Welt, ohne eine Ahnung von Gut und Böse und hast angefangen die Welt zu entdecken, ohne dass du dir dabei irgendeiner Gefahr bewusst warst. Dein Schutzengel hatte jede Menge zu tun. Doch er vollbrachte wunderbare Dinge, ohne dass du es bemerktest. Du wurdest größer und größer und deine Träume wuchsen mit dir, wie auch deine Spiele und deine Wege. Auch deine Spielzeuge veränderten sich nach deinem Wachstum.  Deine Erkundungen dieser Welt waren sehr intensiv und kindlich, egal wie schwer die Probleme waren, die auf dich zukamen.   Du hast dich von nichts einschüchtern lassen, sondern warst sehr ruhig und mutig. Auch wenn manche noch nicht so richtig wussten, was sie mit dir anfangen sollten und dich dabei groß anschauten. Du gewannst scheinbar die Welt im Sturm, und begannst auch gefährlichere Spiele zu spielen. Es machte dir auch Spaß, nicht erwischt zu werden. Du gingst sehr von dir eingenommen durch die Welt und scheinbar lag die Welt dir fast zu Füßen und drehte sich scheinbar sehr schnell nur um dich.  Du warst davon überzeugt, dass dir wohl keiner etwas vormachen kann. Jemand kam zu dir und wollte mit dir über Gott reden, doch du lachtest darüber und wusstest so viele Ausreden. Zudem, wer an sich glaubt und top fit ist, dem gehört die Welt. Deine Autos wurden größer und du dachtest , du wirst es schon richten.  Kam etwas in den Weg, wurde es aus dem Weg geräumt. Du wurdest rund herum in deiner Zufriedenheit alt und grau und immer noch beschwingt. Ansonsten interessierte dich nichts und niemand. Die Welt stammte vom Affen ab und jeder musste schauen, wie er zu recht kam. Doch dann kam etwas Unerwartetes:  Du wurdest krank und schließlich fuhr dein herrliches Schiff in den Heimathafen, welcher hier Friedhof heißt.

Aus und vorbei.

Glaubst du wirklich, dass jetzt Schluss ist? Schau auf Freche Seiten 2nach

© Copyright Heidelberg 18.02.2000 
Anton Buchholz